Direkt zum Hauptbereich

Geronto-Physiotherapie (Hausbesuche und Pflegeheimbesuche) & Alltagsbegleitung

Stichworte: Hausbesuche, Krankengymnastik, Physiotherapie, Pflegeheim, Demenz, Geronto-Physiotherapie, Beratung, Alltagsbegleitung §45a SGB XI, Betreutes Wohnen, Service Wohnen, Sicherheit, Versorgung, Lebensqualität.

Alterspyramide verändert sich nach oben hin

Die demographische Entwicklung in Deutschland zeigt an, dass die Gruppe der über 80-jährigen in den nächsten Jahrzehnten - insbesondere auch in Düsseldorf - weiterhin stark zunehmen wird. Wir überaltern. Betreutes Wohnen / Service-Wohnen nimmt genauso zu wie die pflegerische und medizinische Versorgung durch Hausbesuche. Dazu zählen selbstverständlich auch die Leistungen aus der Physiotherapie. Die Pflegegesetzreformen tragen dieser Entwicklung genauso Rechnung wie das kürzlich verabschiedete Heilmittelversorgungsstärkungsgesetz (HHVG).

Geronto-Physiotherapie
Unsere Praxis verfügt mittlerweile über eine 20-jährige Erfahrung mit Hausbesuchen entweder ambulant in der Wohnung des Patienten oder stationär im Pflegeheim. Wir beraten darüber hinaus gerne bei der Hilfsmittel- oder Rezeptbeschaffung. Die Behandlung von älteren Menschen verlangt in der Regel auch immer einen guten Kontakt zu anderen Familienangehörigen, Verwandten, Freunden oder einem Bevollmächtigten (z.B. gesetzlich bestellten Betreuer). Diesen Kontakt gewährleisten wir. Wir sind der Meinung, dass ein guter Kontakt zu den Angehörigen auch immer dem Patienten in der einen oder anderen Form zugute kommen wird. Im Umgang mit "schwierigen" Patienten aufgrund von z.B. einer Demenz verfügen wir ebenfalls über eine gute Routine in der krankengymnastischen Behandlung und können auch hier beratend zur Seite stehen.
Link: Hilfe bei Demenz-Kranken in der Familie

Bei Hausbesuchen geht es aus unserer Sicht in erster Linie darum, die noch vorhandene Selbstständigkeit des Patienten zu sichern und die Alltagsbewegungen für z.B. Anziehen, Waschen, Essen, Treppe steigen, Einkäufe erledigen etc. zu beüben. Hausbesuche haben aber auch immer eine starke sozial-medizinische Komponente, denn ältere Menschen suchen das Gespräch und den sozialen Kontakt. Hier vermischen sich nicht selten berufliche Tätigkeit und persönliche Anteilnahme an der Situation der Betroffenen.

Zusatzleistung Alltagsbegleitung
Eine Erweiterung unseres Angebotes mit Alltagsbegleitung nach §45a SGB XI ergänzen unsere physiotherapeutischen Leistungen ideal. Jeder Versicherte mit einem Pflegegrad (1-5) kann diese Leistungen in Anspruch nehmen.
ergänzt am 28.6.2017

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Impressum

Impressum - Angaben gemäß §5 TeleMedienGesetz:

Richter´s Relaxman GmbH
Praxis für Physiotherapie & Alltagsbegleitung §45a SGB XI
Neumannstr. 21
40235 Düsseldorf

Postanschrift:
Richter´s Relaxman GmbH
Postfach 10 43 13
40034 Düsseldorf

Tel. 0211 - 36 779 227
e-mail: info(at)richters-relaxman.de

Steuernummer DE 133 / 5864 / 0596
Umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr.14 UStG.
Alle Präventionsangebote unterliegen der Kleinunternehmensregelung. Eine Umsatzsteuer wird nicht erhoben.

Registergericht: Amtsgericht Düsseldorf
Registernummer: HRB 40 966 / Eintragung im Handelsregister. 
Tag der Gründung: 17.5.2001
Sitz: Düsseldorf
IK 440 508 207 (Physiotherapie)
IK 460 505 180 (Alltagsbegleitung)

Die Gesellschaft wird vertreten durch Ihren geschäftsführenden Gesellschafter  Hr. Dipl.-Biol. Volker H. Richter, Physiotherapeut, Sektoraler Heilpraktiker (Physiotherapie)
Aufsichtsbehörde:
Gesundheitsamt Düsseldorf - Medizinalaufsicht -, Kölner Str. 180, 40227 Düsseldorf
Berufsbezeichnung: Physiotherapeut und Sektoraler Heilp…

Angebote zur Unterstützung im Alltag - Einzelbetreuung nach §45a SGB XI

Erweiterung des Leistungsspektrums von PhysiotherapeutInnen
Wir haben am 19.5.2016 die Genehmigung der Bezirksregierung Düsseldorf erhalten, sogenannte "niederschwelligen Betreuungsleistungen / Alltagsbegleitung nach §45b SGB XI" anzubieten und durchzuführen*. Durch die Pflegegesetzreform von 2017 heisst unser Angebot nun "Unterstützung im Alltag - Einzelbetreuung nach §45a SGB XI". Was dies im Einzelnen beinhalten kann, erfahren Sie hier. Physiotherapeuten gelten nach dem Wohn- und Teilhabegesetz aus dem Jahr 2014 als Fachkräfte in der sozialen Betreuung. Hausbesuche gehören ja zum physiotherapeutischen Alltag. Alltagsbegleitung ist eine sehr sinnvolle (und abwechslungsreiche) Kompetenz-Erweiterung und Vergrösserung unseres Handlungsspektrums.
Neben den Pflegeleistungen sind diese Unterstützungsangebote ein wichtiger Baustein in der Versorgung von pflege- und hilfebedürftigen Menschen (die Alltagsbegleitung / Alltagsbetreuung dabei bitte nicht mit der "Gesetzli…

Philosophie und Behandlungsschwerpunkte

Stichworte: Beratung, Allg. Krankengymnastik, Geronto-Physiotherapie, Hausbesuche, Manuelle Therapie (D.G.M.M.), Medizinische Massagen, Säuglingsbehandlungen, Mobile Massage, Mobile Physiotherapie, Gesundheitsvorsorge, Wellness-Massagen, Entspannungsmassagen, Entspannungstechniken, Atem- und Lösungstherapie nach Schaarschuch / Haase, Wärmetherapie, CMD-Behandlungen, Alltagsbegleitung nach §45a SGB XI.

Leistungsspektrum - Was wir anbieten und was wir nicht anbieten
Neben den üblichen Leistungen in der Krankengymnastik / Physiotherapie z.B. gemäss dem Leistungsverzeichnis der gesetzlichen Krankenkassen sind wir schwerpunktmässig eine manual-therapeutische (Heilmittel "Manuelle Therapie") und klassisch-krankengymnastische Praxis (Heilmittel "Allg. Krankengymnastik"). Wir arbeiten noch direkt am und vor allem mit dem Patienten und zwar von Anfang bis Ende - will heissen, dass wir keine Fitnessgeräte benutzen. Wir legen noch wert auf die Arbeit mit unseren Händen und der …